DSFoundationUSA - 2017_Christmasletter1
Return to HOME
Return to HOME
The Danube Swabian Foundation of the U.S.A., Inc.
Die Donauschwaebische Stiftung der USA, Inc
.
Zwei junge Schwowe Mädchen
           
Collaborative Story: Karl Themare, Catherine Weissman and Ed Tullius

Zwei junge Schwowe Mädchen, Evi und Lissi, sitzen zusammen.  Es war das erste mal daß Evi bei der
Jugendgruppe mitmachte, und Lissi ist zu ihr gegangen, sie willkommen zu machen.
Evi sagt zu Lissi, “Schau mal den gut aussehende Junge dort drüber, der linken von die drei.
Was denkst du über Ihn?”  “Ja, er sieht nicht schlecht aus, aber der mittlere gefällt mir besser,”
antwortet Lissi.  
“Mit dem habe ich früher getanzt – Mensch, der hat mich gut auf die Zebe getretet!” beschwerrt sich Evi.
“Dem der, Ich meine,schaut mir aus wie er ein bessere Tänzer ist.”
Lissi schüttelt den Kopf und sagte, “Ja, ich habe schon oft getanzt mit ihm.  
Das Zeppeln get gut, aber da sinn auch andere hier die gerade zu gut oder vielleicht
noch besser tanzen können.”
Evi sagt: “Schau dir seine blauen Augen an.”
Lissi sagt: “Es sieht so aus, als würde er alle Mädchen anstarren.”  
Evi sagt: “Schau dir seine schönen Zähne an.” Lissi sagt: “Er hat Zähne wie ein Pferd.”  
Evi sagt: “Schau, wie groß er ist.” Lissi sagt: “Er ist so groß wie ein Bohnenstängel.”
Evi fragt: “Warum sprichst du so über ihn? Kennst du ihn so gut? Was für ein Junge ist er?
Hat er schon ein Mädel? Interessierst du dich für ihn?”
Lissi lacht und antwortet, “Ja, ich kenn ihn.  Sein Name ist Hans, aber er hat viel mehr
zu tun mit der Arbeit und seine Kameraden wie die Mädeln.”  
“Das ist nich untypisch,” meinte Evi, “aber ich möchte ihm ebenso kennen lernen.
Kennst du mich bitte, bitte ihn vorstellen?”
Lissi schaut sie ganz genau an, studierte ein paar Momente, und sagt, “Ich meine dass ich das schon
machen kann.”  Sie dreht sich zu die drei Junge und rufte, “Hans!”
Der Hans drehte sich von seine Kameraden und schaut die zwei an.  Lissi winkt ihm zu and sagte,
“Komm mal herr!”  Er drehte sich zurück zu seine Kameraden, sagte etwas zu ihnen und sie
lachten alle.  Dann kommt er zu die zwei Mädeln und mit ein lachendes Gesicht sagt zu Lissi,
“Schwester, wer ist deine hübsche neue Freundin?”
Evi wird ganz rot ins Gesicht, schaut die zwei an, und weiß nicht was sie machen sollte.
Lissi schaut sie amusiert an und sagte, “Hans, daß ist meine Feundin Evi.”

Moralischer Wert: Egal aus welchem Blickwinkel man sich richten kann, Die Donauschwäbische
Stiftung wird unsere Jugend immer unterstützen und ihre Donauschwaben-Aktivitäten stets.

For our English speaking friends, above is a short story of two Schwaben girls meeting for the first time
with the Youth Group.  The two are looking over the boys and discussing the boys’ ability to dance.
One of the girls has a fancy for one of the boys and discloses her desires to her new girlfriend.  The
girlfriend does not have the same opinion but continues this discussion until she discloses she will
introduce him to her new friend.  Turns out, this is her brother and the new friend is embarrassed
by the dialog between them.  Both girls had a different point of view of the same boy.

Moral Value: No matter from what point of view one can take, the Danube Swabian Foundation
will always support our youth and their Donauschwaben activities.

    
   Frohe Weihnachten und ein Glückliches Neues Jahr
von uns allen in der Donauschwäbischen Stiftung.

Eddie Tullius,  Stiftungspräsident, USA
     Please give an annual donation to your Danube Swabian Foundation USA, Inc.
THANK YOU.
       Frohe Weihnachten!           Merry Christmas!
Turn to PAGE 2
Turn to PAGE 3